20. Mai 2022

Belarus - Pädagog*innensolidarität

pexels-photo-5119454.jpeg

JANUN unterstützt Lehrer*innen in Belarus, die aus politischen Gründen ihre Arbeit verloren haben. 17 entlassene belarusische Pädagog*innen und ihre Projektideen konnten wir 2021 unterstützen. Eine Reportage dazu im Anhang. Die Projekte haben wir in einer deutschsprachigen Broschüre dokumentiert (siehe Anhang). Beeindruckend, was für tolle Projekte entstanden sind. Unser Wunsch ist es, auch 2022 möglichst viele Pädagog*innen in Belarus zu unterstützen, die aus politischen Gründen ihre Arbeit verloren haben.
Dafür brauchen wir Partner und Förderer:
Zum Beispiel das Schulkollegium einer deutschen Schule. Die Lehrer*innen übernehmen für ein Jahr die „Patenschaft“ für eine Kollegin / einen Kollegen in Belarus. Wenn 80 mitmachen und jede(r) 12,23 € gibt, sind die 979 € beisammen, mit denen wir Pädagog*innen unterstützen. Vielleicht kennt ihr Lehrer*innen, die sich dafür interessieren könnten. Gerne die angehängte Info weiter geben. Wir kommen auch gerne in die Schule, um über das Projekt zu berichten, bzw. beantworten interessierten Lehrer*innen alle Fragen.