MENU
 > Startseite

About JANUN!

JANUN e.V. was founded in 1994 by several youth environmental initiatives in Hannover.

While during the first years after the establishment , nature – and environmental protection stood in the centre of activities, other topics added over the years.

At the moment there are around 80 young people actively involved in the following working groups: Environmental education, Nature observation, Gardening, Indigenous peoples Environment, Climate Protection, “KonsuMensch” – consumerism & globalisation, Belarus & humanitarian aid for the people who are still suffering of the Chernobyl disaster, Multicultural society & Migration, Nutrition.

Over the year there are around 20 weekend seminars and 10 – 12 international youth exchanges, mainly with partner organisations from Belarus, Siberia, Mari El, Palestine, Israel, Greenland, Norway/Sapmi, Kurdistan and Serbia, taking place. JANUN is a Sending – and Hosting-Organization for the European Voluntary Service.

Further than that there are two big projects which are supervised by two other pedagogues of JANUN. These are the projects “Kleiner Jugendtreff Südstadt”, a small youth centre and a children and youth participation project. These two projects are done by JANUN for the city of  Hannover.

Neues von JANUN im Herbst

Seminare - Projekte - Mitmachmöglichkeiten

Kurdistan – Fahrt zum Thema Flucht im Oktober nach Diyarbakir

Vom 29.09. - 09.10. geht es wieder nach Diyarbakir, zumindest wenn es die Situation in der Türkei zulässt.
Es gibt noch freie Plätze für die Fahrt. Zusammen mit jungen Aktivist_innen aus Kurdistan, Italien, Serbien, Rumänien und Bulgarien dreht sich alles um das Thema Flucht. 2 Tage lang werden wir in einem Camp mit 1600 vor dem IS geflüchteten Jesid_innen kreative Workshops für die geflüchteten Kinder anbieten.  

Einen Infoabend zur Fahrt gibt es am
Mittwoch, den 24.08.
18.30 Uhr bei JANUN
Fröbelstr. 5a in Linden Nord.

Anschließend findet das allgemeine Kurdistantreffen statt:

Kurdistanprojekte 2017 - Ideensammlung

Mittwoch, den 24.08.
19.30 Uhr bei JANUN
Fröbelstr. 5a in Linden Nord

Bei diesem Treffen wollen wir  überlegen und Ideen sammeln, was wir 2017
gemeinsam mit unseren kurdischen Freund_innen aus Diyarbakir machen wollen, ob auch 2017 eine Fahrt nach Diyarbakir stattfinden soll, ob wir eine Gruppe einladen möchten und wenn, zu welchem Thema.
Eine erste Idee ist ein gemeinsames Musikprojekt, im Sommer 2017 in Hannover. Es soll aber auch einen Gegenbesuch geben.   
Weitere Ideen sind willkommen.

Kommt, entscheidet und plant mit.


Fortbildung zur Natur – und Umweltpädagogik in Hannover

21. – 23.09.2016 im Schulbiologiezentrum Hannover
Gemeinsam mit dem Natur – und Umweltpädagogen Winfried Noack verbringen wir drei Tage im Schulbiologiezentrum Hannover. Gemeinsam mit Umweltpädagog_innen aus Belarus und Serbien werden wir Methoden kennenlernen, wie wir an konkreten Beispielen  ganzheitlich und mit allen Sinnen Kindern und Jugendlichen ökologische Zusammenhänger vermitteln können.
Teilnahmebeitrag 20 €

Honorarkraft zum Thema Klimawandel werden

Pädagogische Klimafortbildung

16. (ab 16.00 )  – 17.09. /(17.00)  
In den letzten drei Jahren hat Ecki Steinmüller im Rahmen seiner JANUN-Projektstelle rund 300 Workshops in Schulen zum Thema Klimawandel durchgeführt. Fünf verschiedene interaktive Angebote wurden hierfür entwickelt. Die Stelle läuft aus, die Workshops sollen weiterhin angeboten werden. Nun werden Honorarkräfte gesucht, die die Durchführung der Workshops erlernen  und wenn es zeitlich passt, diese in Schulen durchführen. Die Teilnahme an der Fortbildung ist unverbindlich.
Teilnahmegebühr: 6 €

Internationale Jugendbegegnungen organisieren und teamen lernen

04. – 06.11.2016 in Hannover
Wie organisiere ich eine internationale Jugendbegegnung? Wo bekomme ich Fördergelder her? Wie finde ich eine Partnerorganisation, die passt? Wie sieht ein gutes Programm aus und was tue ich bei Problemen? Wie gelingt es in einem internationalen Team gut zusammen zu arbeiten? Wie finde ich die richtigen TeilnehmerInnen für die Fahrt? Was sollte ich als TeamerIn können?
Teilnahmebeitrag 10,00 € inkl. Unterkunft und Verpflegung

Kooperation Landesmuseum - KonsuMensch

Im Landesmuseum Hannover gibt es von Oktober bis einschließlich Februar die
Ausstellung „Koloniale Spuren bis in die Gegenwart“ zu sehen.
Mit unseren KonsuMensch-Führungen stellen wir einen Zusammenhang zur Gegenwart her.
An KonsuMensch interessierte Schulklassen werden dann erst die Ausstellung besuchen und anschließend an einer KonsuMenschführung in der Innenstadt teilnehmen.
 
Nächstes KonsuMensch-Projekttreffen
Donnerstag, den 01.09.
18.30 Uhr
bei JANUN, Fröbelstr. 5, Linden Nord

Über Neueinsteiger_innen freuen wir uns.
Du möchtest mal an einer KonsuMensch-Stadtführung teilnehmen? Aktuelle Termine mailen wir gerne zu.


Naturpädagogik – und „Indianer“workshop

Am 25.08. gibt es ganztätig wieder die Gelegenheit das Projekt kennen zu lernen. Gemeinsam mit einer Schulklasse sind wir auf dem Gelände in Springe rund um unsere Tipis aktiv und verbinden die Themen Naturpädagogik und indigene Kulturen Nordamerikas  spielerisch miteinander.
Du willst mal teilnehmen?

Abenteuernaturgarten sucht Freiwillige

In unserem schönen Naturgarten in Kirchrode soll es einmal wöchentlich ein offenes Spielen und Entdecken geben. Es kann gebastelt und gebacken, Saft gepresst und geerntet werden.
Wer hat Lust sich an diesen Angeboten zu beteiligen?

Internationaler Sommer 2016 von JANUN e.V. Hannover

Internationale Jugendaustausche 2016 von JANUN e.V.
Zum Programm!

Alle sind herzlich eingeladen mit uns auf Reise zu gehen. Eine Mitgliedschaft in unserem Verein ist dabei keine Voraussetzung.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDas volle Programm hier!

Wer ist JANUN e.V.?

JANUN e.V. Region Hannover ist ein eingetrager gemeinnütziger Verein. JANUN steht für Jugend-Aktions-Netzwerk-Umwelt-und-Natur.


Ein Bildungsreferent koordiniert und verwaltet die Aktivitäten von JANUN e.V. Region Hannover. Seine Stelle wird von der Stadt Hannover finanziert.

Die Projekte Kinder– und Jugendbeteiligung, Klima und Kleiner Jugendtreff haben eigene MitarbeiterInnen. Zudem sind bei JANUN Hannover zwei FÖJlerInnen beschäftigt.

Viele Ehrenamtliche arbeiten in den unterschiedlichen Projekten mit.
Wir verstehen unsere Arbeit im Sinne der BNE, näheres hierzu unter: http://www.bne-portal.de