MENU

Wer ist JANUN Hannover e.V.?

Löwenzahn - Taraxacum

JANUN Hannover e.V. ist ein eingetrager gemeinnütziger Verein. JANUN steht für Jugend-Aktions-Netzwerk-Umwelt-und-Natur und für die Region Hannover zuständig.


Ein Bildungsreferent koordiniert und verwaltet die Aktivitäten von JANUN Hannover e.V. Seine Stelle wird von der Stadt Hannover finanziert.

Die Projekte Kinder– und Jugendbeteiligung, Klima und Kleiner Jugendtreff haben eigene MitarbeiterInnen. Zudem sind bei JANUN Hannover e.V. zwei FÖJlerInnen beschäftigt.

Viele Ehrenamtliche arbeiten in den unterschiedlichen Projekten mit.
Wir verstehen unsere Arbeit im Sinne der BNE, näheres hierzu unter: http://www.bne-portal.de

About us!

JANUN e.V. was founded in 1994 by several youth environmental initiatives in Hannover.

While during the first years after the establishment , nature – and environmental protection stood in the centre of activities, other topics added over the years.

At the moment there are around 80 young people actively involved in the following working groups: Environmental education, Nature observation, Gardening, Indigenous peoples Environment, Climate Protection, “KonsuMensch” – consumerism & globalisation, Belarus & humanitarian aid for the people who are still suffering of the Chernobyl disaster, Multicultural society & Migration, Nutrition.

Over the year there are around 20 weekend seminars and 10 – 12 international youth exchanges, mainly with partner organisations from Belarus, Siberia, Mari El, Palestine, Israel, Greenland, Norway/Sapmi, Kurdistan and Serbia, taking place. JANUN is a Sending – and Hosting-Organization for the European Voluntary Service.

Further than that there are two big projects which are supervised by two other pedagogues of JANUN. These are the projects “Kleiner Jugendtreff Südstadt”, a small youth centre and a children and youth participation project. These two projects are done by JANUN for the city of  Hannover.

JANUN e.V.
(JugendAktionsNetzwerk Umwelt und Naturschutz)
Fröbelstr. 5
30451 Hannover

Tel. (+49)511-5909190
Fax. (+49)511-59091919

Email:
buero@janun-hannover.de

with the financial Support of the EU - Youth-Programm Ersmus+
with the financial Support of the EU - Youth-Programm Ersmus+
and the City of Hannover
and the City of Hannover

Das Janun - Herbstevent:

Die Welt im Zenit - Plakat als PDF Datei öffnen
Die Welt im Zenit - Plakat als PDF Datei öffnen

Aktuelles zum Mitmachen im Herbst 2018

Kameraschulung am 12. und 13.09. bei JANUN

Filmen, schneiden, eine Filmidee entwickeln … darum geht es am 12. und 13.09. ganztägig bei JANUN. Du kannst auch zeitweise dabei sein.

Näheres erfährst du bei JANUN. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

16.09. Mit JANUN nach Norderney … noch ein paar Stunden Strand in diesem Jahr

… und das ohne klimafreundlich ohne Flugzeug. Teinahmebeitrag 5 €

Siehe Anlage zu dieser Email.

 

Eine Radiosendung mit gestalten

Am 15.10. sind wir von 19.00 – 20.00 Uhr bei Radio Leinehertz live on air. Du hast ein Thema, willst mal Radioluft schnuppern, Musik mit aussuchen. Melde dich. Demnächst gibt es ein Vorbereitungstreffen.

 

Protestaktion vor dem Rathaus am 24.09. von 14.00 – 16.00 Uhr

Es geht darum, dass die Fördermittel der Stadt für die Jugendverbände wie JANUN nicht gekürzt werden. Daher müssen wir protestieren.  Halte dir den Termin bitte schon mal frei. Wir informieren dich weiter.

 

KonsuMensch-Stadtführungen

Es finden wieder Führungen statt. Du willst mal mitlaufen und vielleicht selber auf Honorarbasis Stadtführer_in werden.

Die kommenden Termine: 13.09. (14.00 – 15.30), 19.09. (13.30 – 15.00), 21.09. (11.30 – 13.00).

Treffpunkt ist jeweils die Kröpcke-Uhr.

 

Landesweites JANUN-Treffen am 21. – 23.09.

Wer mag da mal hinfahren und JANUN-Hannover vertreten. Aktive aus anderen Städten kennenlernen … Über Details informieren wir dich gerne.

 

 

Zusammen mit Geflüchteten Workshops entwickeln und in Schulen durchführen, zu frei gewählten Themen. Du willst mit machen?

Am Donnerstag, den 20.09. findet um 15.00 Uhr das nächste Projekttreffen statt.

 

Kurdische Austauschgruppe kommt – Thema Non-Formale Bildung

Vom 26.09. – 05.10. kommt eine zwölfköpfige Gruppe zum Thema „Kreative Formen der non-formalen Bildung“ aus Diyarbakir nach Hannover. Es werden interessante Projekte besucht und  eigene Ideen entwickelt. Du bist herzlich eingeladen teilzunehmen, ob für die komplette Zeit oder teilweise. Auch in die Vorbereitung kannst du noch mit einsteigen. Das bisherige Programm mailen wir dir gerne zu.

 

03.10.Talenteabend

Im Rahmen des Kurdistanaustausches findet ein Talenteabend statt. Wir wollen uns in kleinen Gruppen gegenseitig etwas beibringen. Es gibt aber auch ein „Cafe“ zum chillen und quatschen.

Nähere Infos folgen …

 

 

Internationale Jugendbegegnungen 2019 – erste Ideen

Es gibt viele Ideen, die zurzeit gemeinsam mit unseren internationalen Partnern für das kommende Jahr diskutiert werden. Was genau stattfinden kann, ist noch unklar. Das hängt auch von Leuten wie dir ab.

Hast du Lust einen Austausch mit zu planen / mit zu teamen, vielleicht auch im Rahmen eines Praktikums?

Hier ein Überblick über die aktuellen Ideen:

·       Pädagogischer Ausbau einer Berghütte mit Übernachtungsmöglichkeiten zur Umweltbildungsstation in Serbien

·       Camp zum Thema „Insekten & Biodiversität“ im Botanischen Garten von Kragujevac/Serbien

·       Sommerfahrt zu den Chanti und Mansi nach Sibirien

·       Internationales Sommercamp im Ökodorf Sieben Linden bei Salzwedel

·       Musikprojekt mit kurdischen Musiker_innen Ende Juni in Hannover

·       Internationales Klimacamp in Serbien

·       „Flüsse schützen – Camp“ im Dreiländereck Ungarn-Rumänien-Ukraine

·       Austausch zum Thema „Flucht“ vom 06. – 14.04. in Kragujevac/Serbien

·       Inklusiver Deutsch-Serbischer Austausch im Juli in Hannover

·       Puppentheaterseminar in Portugal

 

 

Neues von JANUN Hannover

Montagabende sind jetzt JANUN–Abende, vielleicht auch für dich!

- Quatschen
- Leute Treffen
- Spielen
- Diskutieren

und vielleicht auch Ideen spinnen und Projekte planen

Unverbindlich, immer montags von 20.00 – open end, kommen und gehen willkommen

In netter und lockerer Atmosphäre Gleichgesinnte treffen und kennenlernen. Die Räumlichkeiten sind groß und gemütlich, sie bieten die Möglichkeit gemeinsam zu diskutieren, oder auch in Kleingruppen zu reden, etwas zu spielen, Musik zu hören. Es gibt kein Programm. Alles entwickelt sich spontan.